Micha’s Weblog

13.11.2008

Deutsche Sprache – Schwere Sprache

Filed under: — Micha @ 19:04

Da liest man nichtsahnend im Online-Angebot der Leipziger Volkszeitung.

Wer den Link nicht nutzen will:
Hier der Originaltext vom 13.11.2008:
Einbrecher und Vandalen von Leipziger Schulen heimgesucht
Leipzig. Unbekannte Täter sind in der Nacht zu Mittwoch in die Grundschule in der Seumestraße in Knautkleeberg-Knauthain eingebrochen. … Die Türen von Lehrerzimmer und Sekretariat wurden samt der Schließfächer der Lehrer ausgehebelt und die Räume durchsucht. …
Auch am Mittwoch vergingen sich am Mittwochvormittag zwei Jugendliche an einem ehemaligen Schulgebäude. Gegen 9 Uhr wurden die beiden 14- und 15-Jährigen beobachtet, wie sie in der Telemannstraße Scheiben einwarfen, obwohl sie zu dieser Zeit eigentlich selbst in ihrer Schule hätten sitzen müssen. Die eintreffenden Polizeibeamten brachten die beiden Schulschwänzer in ihre Klassen. Dazu wurde ein Ermittlungsverfahren wegen Sachbeschädigung eingeleitet.“

Es ist schlimm, wenn ein Einbrecher von einer Schule heimgesucht wird,
wie vergeht man sich eigentlich an einer Schule und wozu wurde doch das Ermittlungsverfahren eingeleitet …

Naja, journalistische Freiheit eben.
Johann Wolfgang hätte seine helle Freude daran 🙂

1 Kommentar »

  1. PS:
    Der Text wurde überarbeitet und neu eingestellt, sieht jetzt viel besser aus 🙂

    Comment by Waldschratti — 14.11.2008 @ 20:23

RSS feed for comments on this post. TrackBack URL

Leave a comment

Powered by WordPress